Studienstiftung des deutschen Volkes Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung [Logo]

Potentiale der Zivilgesellschaft

Dr. Hansjörg Elshorst, Transparency International
Potentiale der Zivilgesellschaft / Hansjörg Elshorst, Transparency International | f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung


15.06.2010, 19:00 Uhr
GTZ-Haus Berlin, Reichpietschufer 20


Herr Dr. Elshorst war Begründer und langjähriger Geschäftsführer der GTZ, hat für die Weltbank gearbeitet und ist Gründungsmitglied von Transparency International. In den Anfängen von f.ize hat er schon einmal als Gast bei einer Veranstaltung mitgewirkt. Nun hat er sich bereit erklärt mit uns über die "Potentiale der Zivilgesellschaft" zu sprechen.

"Zivilgesellschaft" ist hier eingegrenzt auf Organisationen, die in der Gesellschaft oder der Welt etwas verändern wollen, ohne dafür die Macht oder die Ressourcen zu haben, auf die sich der öffentlichliche und der private Sektor bei ähnlichen Absichten stützen kann. Nicht-Regierungsorganisation (NGOs) müssen deshalb Wege und Gelegenheiten suchen, auf denen und durch die sie ihre Hebelwirkung drastisch vergrößern.

Herr Dr. Elshorst wird sich in einem einleitenden Vortrag auf Beispiele, mit Blick auf die Grenzen der Zivilgesellschaft aber auch auf  Gegenbeispiele aus der Geschichte des Kampfes gegen Korruption, der Entwicklungszusammenarbeit und der Banken- und Finanzkrise beziehen. Dabei wird es mehr um die Vorgehensweise als um die spezifischen Inhalte gehen. Anschließend findet dann die Diskussion und der Austausch zum Thema statt.


Für diese Veranstaltung verantwortlich:
Sonja Riemer


SchriftgrößeSchrift vergrößern Schrift verkleinern

DruckversionDruckversion | Seitenanfang


(c) 2002-2017 stoyke.com