Studienstiftung des deutschen Volkes Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung [Logo]

Fachtagung „Generationenvielfalt und demographischer Wandel – Herausforderungen und Chancen in der EZ“
Fachtagung „Generationenvielfalt und demographischer Wandel – Herausforderungen und Chancen in der EZ“ | f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung


24.09.2010, 16:00 Uhr
GTZ-Haus Berlin, Reichpietschufer 20


Kaum ein Thema gewinnt gegenwärtig so stark an Bedeutung wie die Debatte um die Folgewirkungen des demographischen Wandels. Die Bevölkerungsentwicklung wird unser Leben in Zukunft entscheidend verändern – und das weltweit. Die Auswirkungen stellen nicht nur unsere Partnerländer vor neue Herausforderungen, für die innovative Lösungen gefragt sind. Auch für die GTZ als lernende Organisation ist die Frage nach einem generationenübergreifenden Erfahrungsaustausch und personalpolitischen Konzepten wichtig. Die GTZ lebt von ihrem Wissen, von den vielfältigen Erfahrungen, Kompetenzen und Ideen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb ist es wichtig, junge Talente zu fördern, in der Zusammenarbeit mit Nachwuchskräften neue Ideen für die Praxis zu gewinnen und gleichzeitig die kostbaren Lernerfahrungen von erfahrenen und älteren Praktikern sowie Ehemaligen fruchtbar zu machen. Zusammen mit dem Rückkehrerforum GGRG, dem Forum für internationale Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung f.ize und der Vereinigung internationaler Freiwilliger grenzenlos e.V. lädt die GTZ zur Fachtagung „Generationenvielfalt und demographischer Wandel – Herausforderungen und Chancen in der EZ“ ein. Ziel ist es,fachliche und methodische Ansätze zu Generationenfragen in Hinblick auf demographische Entwicklungen vorzustellen und zu diskutieren. Ebenso sollen Perspektiven für einen stärkeren Generationendialog entwickelt und über neue Wege nachgedacht werden, mit den demographischen Herausforderungen und Chancen in der EZ umzugehen.

Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, bitten wir um Anmeldung bis zum 15. September.



SchriftgrößeSchrift vergrößern Schrift verkleinern

DruckversionDruckversion | Seitenanfang


(c) 2002-2017 stoyke.com