Studienstiftung des deutschen Volkes Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung [Logo]

PR für Entwicklung?

Volker Angres, ZDF, Leiter der Redaktion "Umwelt"
PR für Entwicklung? / Volker Angres, ZDF, Leiter der Redaktion "Umwelt" | f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung


05.12.2002, 20:00 Uhr
GTZ-Haus Berlin, Reichpietschufer 20


Abbildung: Volker Angres

Volker Angres

Ausgehend von der Annahme, dass die Probleme der Entwicklungsländer in der Politik des Nordens nur dann stärkeres Gewicht erhalten, wenn die Bürger des Nordens dies fordern, wollen wir erörtern, wie Fragen der internationalen Zusammenarbeit stärker in die (bundesdeutsche) Diskussion gebracht werden können. Ist dies nur im Umfeld von Großkatastrophen und -veranstaltungen (Flut, Hunger, Johannesburg-Gipfel) möglich, oder kann das Thema Entwicklung auch "nachhaltig" gefördert werden, um langfristig auf die innenpolitische Agenda zu gelangen, und etwa bei Wahlen eine Rolle zu spielen? Was müsste dazu geschehen? (Sind etwa die Ansätze, die Vertreter von attac im Rahmen der Vermittlung komplizierter Zusammenhänge ausprobieren, eine Möglichkeit?) Oder ist es gänzlich falsch, normativ zu argumentieren, zu versuchen, Glaubensbekenntnisse und -inhalte zu verbreiten, und richtiger, den Interessen freien Lauf zu lassen, in der Hoffnung, dass diese letztlich zu einem natürlicheren, ausgewogeneren Gleichgewicht führen?

Gesprächspartner an diesem Abend: Interner Link zu: <em>Volker Angres</em>Volker Angres


Für diese Veranstaltung verantwortlich:
Philipp Steinheim und Michael Stoyke


SchriftgrößeSchrift vergrößern Schrift verkleinern

DruckversionDruckversion | Seitenanfang


(c) 2002-2017 stoyke.com