Studienstiftung des deutschen Volkes Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung [Logo]

Wie wird Erfolg in der Entwicklungszusammenarbeit gemessen?

Prof. Dr. Claudia von Braunmühl, Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften, FU Berlin, Honorarprofessorin für Internationale Politik, und Franziska Krisch, Stabsstelle Evaluierung, GIZ, Senior-Fachkonzeptionistin
Wie wird Erfolg in der Entwicklungszusammenarbeit gemessen? / Claudia von Braunmühl, Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften, FU Berlin, Honorarprofessorin für Internationale Politik/Franziska Krisch, Stabsstelle Evaluierung, GIZ, Senior-Fachkonzeptionistin | f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung


19.04.2017, 18:00 Uhr
GIZ Repräsentanz, Reichpietschufer 20, 10785 Berlin


Entwicklungspolitische Projekte haben unterschiedliche Ziele. Sie sollen zu wirtschaftlichen Verbesserungen führen, die Achtung von Menschenrechten gewährleisten oder Hunger bekämpfen. Dafür werden öffentliche und private Gelder eingesetzt. Doch nicht immer ist erkennbar, ob die Ziele tatsächlich erreicht werden. Gibt es zuverlässige Methoden, den Erfolg entwicklungspolitischer Projekte zu messen?

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und andere Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit evaluieren regelmäßig entwicklungspolitische Projekte. Oft sind die verwendeten Methoden quantitativ. Doch wie geht man bei Projekten vor, zu denen es keine relevanten Zahlen gibt? Erfassen die eingesetzten Evaluationsmethoden die tatsächliche Wirkung von Projekten und welche Schwierigkeiten gibt es dabei? Nach welchen Kriterien evaluieren das BMZ und andere Institutionen? Inwieweit wird die Evaluierung in die weitere Umsetzung von entwicklungspolitischen Projekten einbezogen? Welche Rolle spielen die lokalen Partner dabei?

Über diese und weitere Fragen wollen wir mit zwei Expertinnen aus der entwicklungspolitischen Evaluationspraxis diskutieren. Prof. Dr. Claudia von Braunmühl ist unabhängige entwicklungspolitische Gutachterin und Honorarprofessorin am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin und Franziska Krisch ist Senior-Fachkonzeptionistin in der Stabsstelle Evaluierung der GIZ.

Wir freuen uns sehr, dass Prof. Dr. von Braunmühl und Frau Krisch als Gesprächspartnerinnen zu f.ize kommen und sind gespannt auf die gemeinsame Diskussion.

Anmelden könnt ihr euch bis zum 13.04.2017 wie immer mit zwei Fragen.



SchriftgrößeSchrift vergrößern Schrift verkleinern

DruckversionDruckversion | Seitenanfang


(c) 2002-2017 stoyke.com