Studienstiftung des deutschen Volkes Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung [Logo]

Internationale Folgen der Herstellung und des Konsums tierischer Produkte

Konstantinos Tsilimekis, Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, Leiter des Wissenschaftsressorts
Internationale Folgen der Herstellung und des Konsums tierischer Produkte / Konstantinos Tsilimekis, Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, Leiter des Wissenschaftsressorts | f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung


03.12.2015, 18:00 Uhr
GIZ Repräsentanz, Reichpietschufer 20, 10785 Berlin


Abbildung:



Derzeit sind mehr als zwei Milliarden Menschen mit Engpässen in der Wasserversorgung konfrontiert und 842 Millionen Menschen leiden an Unterernährung. Gleichzeitig erfährt der weltweite Fleischkonsum rasantes Wachstum und hat sich seit 1961 vervierfacht. Hängen diese Entwicklungen zusammen und wenn ja, wie? Was verbindet die Abholzung des Regenwaldes mit der Nitratbelastung deutscher Böden und welche Auswirkungen hat unsere heutige Lebensweise auf Mensch und Natur in anderen Ländern und Kontinenten?

Antworten, Diskussionen und Anregungen zu diesem Thema wird uns am Donnerstag, den 3.12.2015, Herr Tsilimekis geben. Er ist Leiter des Wissenschaftsressort der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt und setzt sich im Rahmen seines Berufes mit den Zusammenhängen und Konsequenzen unseres Konsums tierischer Produkte auseinander.

Abbildung:

Die externer Link zu:  Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt ist eine im Jahr 2000 gegründete deutschlandweit tätige Tierschutz- und Tierrechtsorganisation, die sich insbesondere für einen geringeren Konsum von Tierprodukten und bessere Bedingungen in der Haltung von externer Link zu:  Nutztieren Nutztieren einsetzt.



SchriftgrößeSchrift vergrößern Schrift verkleinern

DruckversionDruckversion | Seitenanfang


(c) 2002-2017 stoyke.com