Studienstiftung des deutschen Volkes Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung [Logo]

Prof. Dr. Claudia von Braunmühl

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften, FU Berlin, Honorarprofessorin für Internationale Politik



Prof. Dr. Claudia von Braunmühl, Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften, FU Berlin, Honorarprofessorin für Internationale Politik, zu Gast bei f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung

Claudia von Braunmühl studierte Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin. Von 1968-1979 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Gesellschaftswissenschaft der J.W.G. Universität Frankfurt. Anschließend war sie 1976/77 als Gastprofessorin am Department of Politics der University of Edinburgh tätig.

Von 1980–1984 arbeitete sie als Landesdirektorin des Deutschen Entwicklungsdienstes in Jamaika und übernahm von 2002-2005 die Lehrstuhlvertretung ''Entwicklungssoziologie/Entwicklungspolitik''(C4) an der Universität Bielefeld. Im Sommersemester 2010 hatte sie die Gastprofessur „Internationale Entwicklung“ an der Universität Wien inne, seit 1984 ist Claudia von Braunmühl unabhängige entwicklungspolitische Gutachterin und Beraterin, seit 1996 Honorarprofessorin für Internationale Politik am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der FU Berlin.

Arbeitsschwerpunkte: Entwicklungstheorie, Entwicklungspolitik, feministische Theorie, Gender Mainstreaming, Global Governance

Veröffentlichungen zu den Bereichen internationale Politik/ Globalisierung, Global Governance, Entwicklungsstrategien und Entwicklungszusammenarbeit, Zivilgesellschaft, Frauen/Geschlechterverhältnis im Entwicklungsprozess, Gender Mainstreaming, Geschlechterdimensionen gewalttätig ausgetragener Konflikte.



SchriftgrößeSchrift vergrößern Schrift verkleinern

DruckversionDruckversion | Seitenanfang


(c) 2002-2017 stoyke.com