Studienstiftung des deutschen Volkes Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung [Logo]

Karin Stoll

Auswärtiges Amt, Stellvertretende Leiterin des Referats Entwicklungspolitik



Karin Stoll, Auswärtiges Amt, Stellvertretende Leiterin des Referats Entwicklungspolitik, zu Gast bei f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung

geb. 1958 in Stuttgart-Bad Cannstadt

Ausbildung:

1979-1985 Magisterstudium der Politikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Regensburg.


Berufliche Laufbahn und Weiterbildung:

  • 1985 Robert Schumann-Stipendium; 3-monatiges Praktikum in der Verwaltung des Europäischen Parlaments in Luxemburg/Generaldirektion Wissenschaft und Dokumentation;

  • 1986 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Regensburg;

  • 1986 freie Mitarbeit beim Verband Bayerischer Elektrizitätswerke im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit;

  • 1986/1987 Postgraduierten-Studium am Europa-Kolleg in Brügge/Belgien (Verwaltung), Diploma of Advanced European Studies;

  • 1987 bis 1990 wissenschaftliche Angestellte im Rahmen des Forschungsprojektes "Strategien und Optionen für die Zukunft Europas" am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Mainz.



Laufbahn im Auswärtigen Amt (AA):

  • 1990 AA Attachéeausbildung;

  • 1991 Zentrale AA,Westafrika-Referat;

  • 1992 bis 1995, Botschaft Pretoria, Politik, Protokoll, Kultur;

  • Erziehungsurlaub;

  • 1997 bis 2000, Zentrale AA, Kulturabteilung;

  • 2000 bis 2003, Botschaft Kampala, Ständige Vertreterin;

  • seit 2003, Zentrale AA, Wirtschaftsabteilung.



Veröffentlichungen:

  • Forschungsgruppe Europa, Europäische Defizite, europäische Perspektiven – eine Bestandsaufnahme für morgen, Verlag Bertelsmann Stiftung, Gütersloh 1988 (Mitautorin);

  • Vorbereitung auf 1992 im Vergleich: Einschätzungen, Erwartungen, Reaktionen, in: Binnenmarkt '92: Perspektiven aus deutscher Sicht, Verlag Bertelsmann-Stiftung, Gütersloh, 1988;

  • Towards A European Security Policy? Cerum Working Paper, CWP 1989: 14.



SchriftgrößeSchrift vergrößern Schrift verkleinern

DruckversionDruckversion | Seitenanfang


(c) 2002-2017 stoyke.com