Studienstiftung des deutschen Volkes Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung [Logo]

Dr. Ralf Retter

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Referent G8/G20 im BMZ



Dr. Ralf Retter, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Referent G8/G20 im BMZ, zu Gast bei f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung

Nach dem Abitur studierte Dr. Ralf Retter von 2002 bis 2006 Internationale Beziehungen in Dresden, Straßburg und Cambridge (Trinity College), wo er einen Master-Abschluss erwarb. Danach wechselte er mit einem Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes als Visiting Fellow an die Harvard University. Nach einem Forschungsaufenthalt als Visiting Student an der University of Oxford (St. Peter's College) schloss er 2008 seine Promotion an der TU Berlin im Fach Neuere und Neueste Geschichte mit „magna cum laude“ ab. Von 2008 bis 2010 war Ralf Retter als Referent für internationale Klimapolitik beim Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) tätig und in dieser Position unter anderem für die UN-Klimakonferenzen und das Post-Kyoto-Abkommen zuständig. Seit 2010 ist er Referent für den G8- und G-20-Prozess im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Dort arbeitet er an der Ausgestaltung der entwicklungspolitischen Agenda der G8/G20 mit und ist für die Vorbereitung von G8-, G20- und Sherpa-Treffen verantwortlich. Er vertritt zudem das BMZ in G8- und G20-Arbeitsgruppen im Bereich der Entwicklungspolitik.



SchriftgrößeSchrift vergrößern Schrift verkleinern

DruckversionDruckversion | Seitenanfang


(c) 2002-2017 stoyke.com