Studienstiftung des deutschen Volkes Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung [Logo]

Dr. Dirk Axtmann

freier Berater mit den Schwerpunkten good governance und politische Reformen im Maghreb, ehemalig Chef de projet AHK Tunesien



Dr. Dirk Axtmann, freier Berater mit den Schwerpunkten good governance und politische Reformen im Maghreb, ehemalig Chef de projet AHK Tunesien, zu Gast bei f.ize | Forum Internationale Zusammenarbeit für Nachhaltige Entwicklung

  • Promotion (magna cum laude) „Reform autoritärer Herrschaft im Maghreb. Verfassungsreformen und Wahlrechtsreformen in Algerien, Tunesien und Marokko seit den 1980er Jahren“ (Institut für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg)

  • M.A. Politikwissenschaft, Islamwissenschaft, Geschichte (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)

  • Certificat d’Etudes Politiques mit Auszeichnung, Schwerpunkte Französische und europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts, politische Systeme der arabischen Welt (Institut d’Etudes Politiques IEP Paris)


Dirk Axtmann ist freier Berater mit den Schwerpunkten good governance und politische Reformen im Maghreb sowie nachhaltiger Tourismus. Er analysiert konzeptionell und praxisorientiert politische und wirtschaftliche Entwicklungen in der arabischen Welt, insbesondere in den Maghreb-Staaten. Seit 2003 veröffentlicht er alle zwei Jahre Gutachten für den Bertelsmann Transformations-Index zur politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung Tunesiens. Aktuell arbeitet er an einer Studie zu „Wahlen und Reform autoritärer Herrschaft: Die tunesischen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen 2009“.

Von 2006 bis 2009 war Dirk Axtmann als integrierte Fachkraft für Exportförderung (CIM) bei der ausländischen Handelskammer AHK in Tunesien beschäftigt und hat dort das Dienstleistungsangebot für tunesische Unternehmen innerhalb der AHK Tunesien systematisch ausgebaut. Seine mehrjährige Erfahrung mit Unternehmen und Gruppen in arabischen Ländern und Europa hat er weiterhin während Praktikumseinsätzen in der Ghorfa – Arabisch- Deutsche Vereinigung für Handel und Industrie e.V (2004/2005), beim Außenwirtschaftsverein „Afrika-Verein“ (1999) und in der Übersetzer- und Dolmetscheragentur „Language Technology Centre Ltd.“, Großbritannien (1998) gesammelt. Zudem war er von 1999 bis 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Orient - Institut.

Seit 2001 ist Dirk Axtmann außerdem in Teilzeit als Studienreiseleiter in Tunesien und Libyen tätig und bildet sich in diesem Rahmen kontinuierlich zu den Themen interkulturellen Dialog, Konfliktmanagement sowie Kunst- und Religionsgeschichte fort.



SchriftgrößeSchrift vergrößern Schrift verkleinern

DruckversionDruckversion | Seitenanfang


(c) 2002-2017 stoyke.com